Schwangerenvorsorge

Auch Hebammen bieten Vorsorgeuntersuchungen an. Die Kosten für die Vorsorgen sind Kassenleistungen. Bei privaten Krankenversicherungen bitte explizit nachfragen. Die Schwangerenvorsorge kann im Wechsel mit der betreuenden Gynäkologin gemacht werden. Neben den Routineuntersuchungen ist genug Zeit Fragen zu klären oder über Beschwerden, Wünsche und Ängste zu sprechen.


Zu den Routineuntersuchungen gehören:

  • Ertasten der Lage und Größe des Kindes
  • Hören der kindlichen Herztöne
  • gegen Ende der Schwangerschaft auch das Schreiben eines CTGs
  • Gewichts- und Blutdruckkontrollen
  • Urin- und Blutuntersuchungen
  • evtl. vaginale Untersuchungen und Abstriche